Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Sammelurin

Version vom 29. Oktober 2006, 11:14 Uhr von 80.135.80.196 (Diskussion)

1 Definition

Als Sammelurin bezeichnet man die über einen bestimmten Zeitraum gesammelte Urinmenge, im eigentlichen Sinne den 24-Stunden-Sammelurin.

2 Methode

Zur korrekten Sammlung von Urin über den Zeitraum X geht man wie folgt vor:

  • Zeitpunkt 0: Entleerung der Harnblase, am besten morgens nach dem Aufstehen. Dieser Urin wird verworfen.
  • Zeitraum X: Der gesamte anfallende Urin in der Periode wird gesammelt.
  • Zeitpunkt 0+X: Ende der Sammelperiode nach X Stunden. Die Harnblase muss nochmals vollständig entleert werden. Dieser Urin wird noch mit gesammelt.

Das Sammelgefäß mit der Probe hält man kühl und setzt es keinem hellen Licht aus. Gelegentlich müssen dem Urin bereits während der Sammelperiode Chemikalien zugesetzt werden, die die zu untersuchenden Stoffe stabilisieren.

Zusätze zu den 24-h-Urinsammlungen:

Diese Seite wurde zuletzt am 28. Oktober 2016 um 12:08 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

20 Wertungen (3.6 ø)

110.541 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: