Vom 12. bis 28. Juni steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Zur Zeit steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Autoren, Wir sind gen Süden gefahren und machen eine Pause. Deswegen steht das Flexikon vom 12. bis 27. Juni 2021 nur im Lesemodus zur Verfügung. Ab dem 28. Juni könnt ihr wieder mit voller Kraft losschreiben. Unser Tipp: Genießt die Sonne! Wir freuen uns auf jeden Fall, wenn ihr frisch erholt wiederkommt! Bis bald Euer Flexikon-Team

SI-Virus

Version vom 23. November 2016, 18:13 Uhr von Nicht mehr aktiv :-( (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) « Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version » (Unterschied)

Synonyme: Simian Immunodeficiency Virus, SIV, fälschlich auch SIV-Virus

1 Definition

Das SI-Virus ist ein zur Gruppe der Lentiviridae innerhalb der Familie der Retroviridae gehöriges RNA-Virus, das in bestimten Primaten eine Immunschwäche-Erkrankung verursacht, die in ihrer Symptomatik mit der menschlichen HIV-Infektion vergleichbar ist.

2 Hintergrund

Man unterscheidet bisher zwei Subgruppen von SI-Viren, Typ 1 und Typ 2. Das Genom des SI-Virus weist etwa 50 % Homologie zur Nukleinsäure des HI-Virus Typ 1 und 75 % zu HIV 2 auf, in der Organisation des Erbgutes entsprechen sich die Strukturen der Viren quasi vollständig.

Der natürliche Wirt des SI-Virus ist der "African Green Monkey", bei dem Virusbefall paradoxerweise keine Symptome auslöst. Das SIV scheint für den Menschen nicht pathogen zu sein.

Fachgebiete: Virologie

Diese Seite wurde zuletzt am 23. November 2016 um 18:13 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

8 Wertungen (3 ø)

12.043 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: