Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Rumpel-Leede-Test

Version vom 1. März 2005, 01:17 Uhr von Sven Reckort (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) « Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version » (Unterschied)

Bei diesem Test wird bei Verdacht auf eine bestehende Blutungsneigung der Oberarm mithilfe einer Manschette für ca 5 min gestaut. Sollten sich innerhalb dieser Zeit Petechien auf der Haut zeigen, so ist dieser Test positiv.

Diese Seite wurde zuletzt am 1. März 2005 um 01:17 Uhr bearbeitet.

In den meisten Quellen finde ich nur die Angabe, dass er Chirurg war; z.T. steht da auch Internist und Chirurg.
#4 am 03.04.2020 von Bijan Fink (Arzt | Ärztin)
Lt. Wikipedia war Kollege Rumpel Internist, nicht Chirurg.
#3 am 03.04.2020 von Herbert Pletz (Arzt | Ärztin)
Thrombozytenfunktionsstörung eingearbeitet ;-)
#2 am 27.05.2016 von Dr. med. Norbert Ostendorf (Arzt | Ärztin)
Bei normalen Thrombozytenwerten kann immernoch eine Thrombozytenfunktionsstörung vorliegen. Also wäre es dann nicht zu früh, bei normalen Thrombozytenwerten auf eine Fragilität der Kapillaren zu schließen?
#1 am 30.09.2012 von Ekaterina Krasnyuk (Student/in der Humanmedizin)

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

16 Wertungen (4 ø)

59.351 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: