Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Routinediagnostik

Version vom 19. April 2017, 16:14 Uhr von Dr. Frank Antwerpes (Diskussion | Beiträge)

1 Definition

Der Begriff Routinediagnostik bezeichnet Untersuchungen, die besonders häufig in einer medizinischen Einrichtung durchgeführt werden und deshalb keine besonderen Anforderungen stellen.

siehe auch: Routineeingriff

2 Hintergrund

Welche diagnostischen Verfahren als Routinediagnostik bezeichnet werden, ist stark von der apparativen und personellen Ausstattung sowie vom Fokus der jeweiligen Einrichtung abhängig. Generell können nur hochfrequente durchgeführte Untersuchungen zur Routine werden.

Tags:

Fachgebiete: Diagnostik, Labormedizin

Diese Seite wurde zuletzt am 19. April 2017 um 16:15 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (3 ø)

609 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: