Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Roseole

Version vom 10. Februar 2013, 18:09 Uhr von Udo Paulussen (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) « Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version » (Unterschied)

1 Definition

Roseola treten als Primäreffloreszenz bei verschiedenen Erkrankungen auf.

2 Makroskopie

Von hellroter, teilweise flüchtiger Färbung, stecknadel-/pfenniggroß, teilweise abschilfernd, nicht juckend Hautflecke

3 Pathophysiologie

Aufgrund von toxischen Stoffwechselprodukten werden Gewebe serös durchtränkt und die Blutgefäße unterhalb des Hautpapilarkörpers infiltriert.

4 Beispiele

Roseola cholerica bei Cholera Roseola epidemica bei Röteln Roseola infantum beim Exanthema subitum Roseola syphilitica bei der Syphilis Roseola typhosa bei Bauchtyphus an Rumpf und Akren

Fachgebiete: Dermatologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

3 Wertungen (4 ø)

26.604 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: