Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Risikoschwangerschaft: Unterschied zwischen den Versionen

Zeile 1: Zeile 1:
 +
'''''Englisch''': high risk pregnancy''
 +
 
ist wenn Mutter und Kind gefährdet sind.
 
ist wenn Mutter und Kind gefährdet sind.
  

Version vom 2. März 2013, 10:16 Uhr

Englisch: high risk pregnancy

ist wenn Mutter und Kind gefährdet sind.

Eine Risikoschwangerschaft liegt vor bei Höheres Alter, Blutungen, Steißlage, Beckenendlage, frühere Fehlgeburt Frühgeburt Kaiserschnitt, Venenerkrankungen, HIV, Mehrlingsschwangerschaft, chronische Krankheiten wie z.Bsp.:Bluthochdruck, Herzerkrankungen, Asthma, Epilepsie,…

Weitere Faktoren die eine Risikoschwangerschaft begünstigen sind Rauchen, Alkoholmissbrauch, Drogen, Medikamente und Übergewicht

Pränatale Diagnostik hilft ein Risiko zu erkennen und zu minimieren.

  • Ultraschall/Sonographie
  • Organscreening
  • Chorionzottenbiopsie
  • Amniozentese
  • Quadrupeltest
  • CTG - Cardiotokographie
  • Esttrimesterscreening
  • Nabelschnurpunktion

Diese Seite wurde zuletzt am 1. März 2013 um 20:42 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (5 ø)

6.799 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: