Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Risikoschwangerschaft: Unterschied zwischen den Versionen

 
(5 dazwischenliegende Versionen von 2 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
ist wenn Mutter und Kind gefährdet sind.
+
'''''Englisch''': high risk pregnancy''
  
Eine Risikoschwangerschaft liegt vor bei Höheres Alter, Blutungen, Steißlage, Beckenendlage, frühere Fehlgeburt Frühgeburt Kaiserschnitt, Venenerkrankungen, HIV, Mehrlingsschwangerschaft, chronische Krankheiten wie z.Bsp.:Bluthochdruck,  Herzerkrankungen, Asthma, Epilepsie,…
+
==Definition==
 +
Eine '''Risikoschwangerschaft''' liegt vor, wenn es [[Anamnese|anamnestische]] oder [[diagnostisch]]e Hinweise auf mögliche [[Komplikation]]en gibt, die während der [[Schwangerschaft]] bei [[Mutter]] oder [[Kind]] auftreten können.
  
Weitere Faktoren die eine Risikoschwangerschaft begünstigen sind Rauchen, Alkoholmissbrauch, Drogen, Medikamente und Übergewicht
+
==Kriterien==
 +
Zu den Kriterien einer Risikoschwangerschaft gehören u.a.:
 +
* Mütterliches Alter ab 35 Jahren
 +
* Frühere [[Abort]]e oder [[Frühgeburt]]en
 +
* Früherer [[Kaiserschnitt]]
 +
* [[Chronisch]]e Erkrankungen der Mutter
 +
** [[Herz-Kreislauf-Erkrankung]]en (z.B. [[Hypertonie]])
 +
** [[Stoffwechselerkrankung]]en (z.B. [[Diabetes mellitus]])
 +
** [[Erkrankungen des Nervensystems]] (z.B. [[Epilepsie]])
 +
**[[Infektionskrankheit]]en (z.B. [[HIV]])
 +
* [[Mehrlingsschwangerschaft]]
  
Pränatale Diagnostik hilft ein Risiko zu erkennen und zu minimieren.
+
Weitere Faktoren, die eine Risikoschwangerschaft begünstigen, sind [[Rauchen]], [[Alkoholismus|Alkoholmissbrauch]], [[Drogenmissbrauch]], [[Medikamentenabusus]] und [[Übergewicht]] während der Schwangerschaft.
  
* Ultraschall/Sonographie
+
==Diagnose==
* Organscreening
+
Die [[Pränataldiagnostik]] hilft, ein potentielles Risiko während einer Schwangerschaft zu erkennen und im weiteren Verlauf zu minimieren. Hierzu steht eine Vielzahl von Methoden zur Verfügung, u.a.:
* Chorionzottenbiopsie
+
* [[Ultraschall]]
* Amniozentese
+
* [[Organscreening]]
* Quadrupeltest
+
* [[Chorionzottenbiopsie]]
* CTG - Cardiotokographie
+
* [[Amniozentese]]
* Esttrimesterscreening
+
* [[Quadrupeltest]]
* Nabelschnurpunktion
+
* [[Kardiotokographie]] (CTG)
 +
* [[Esttrimesterscreening]]
 +
* [[Nabelschnurpunktion]]
 +
[[Fachgebiet:Geburtshilfe]]
 +
[[Fachgebiet:Gynäkologie]]
 +
[[Tag:Schwangerschaft]]

Aktuelle Version vom 31. Januar 2021, 21:52 Uhr

Englisch: high risk pregnancy

1 Definition

Eine Risikoschwangerschaft liegt vor, wenn es anamnestische oder diagnostische Hinweise auf mögliche Komplikationen gibt, die während der Schwangerschaft bei Mutter oder Kind auftreten können.

2 Kriterien

Zu den Kriterien einer Risikoschwangerschaft gehören u.a.:

Weitere Faktoren, die eine Risikoschwangerschaft begünstigen, sind Rauchen, Alkoholmissbrauch, Drogenmissbrauch, Medikamentenabusus und Übergewicht während der Schwangerschaft.

3 Diagnose

Die Pränataldiagnostik hilft, ein potentielles Risiko während einer Schwangerschaft zu erkennen und im weiteren Verlauf zu minimieren. Hierzu steht eine Vielzahl von Methoden zur Verfügung, u.a.:

Diese Seite wurde zuletzt am 31. Januar 2021 um 21:52 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (5 ø)

6.799 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: