Rigidität

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

von lateinisch: rigiditas - Starre
Englisch: rigidity

1 Definition

Der Begriff Rigidität bezeichnet in der Medizin die Starrheit bzw. Härte eine Körperstruktur - im Gegensatz zur Flexibilität. Das entsprechende Adjektiv ist rigide.

2 Varianten

2.1 Neurologie

In der Neurologie versteht man unter Rigidität einen vermehrten Muskeltonus, der sich bei passiven Bewegungen einer Extremität als erhöhter Widerstand bemerkbar macht. Rigidität kann die Folge neurologischer Erkrankungen sein oder durch Medikamente ausgelöst werden, z.B. durch Neuroleptika.

siehe auch: Rigor

2.2 Psychiatrie

In der Psychiatrie bezieht sich "Rigidität" auf die Charakterstruktur eines Menschen und bezeichnet dann die Unbeweglichkeit in der Einstellung bzw. Meinung einer Person, wie man sie z.B. bei Zwangsstörungen sieht.

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Rigidit%C3%A4t&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Rigidit%C3%A4t

Fachgebiete: Neurologie, Psychiatrie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

10 Wertungen (3 ø)

50.938 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: