Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Rhinolalia aperta

Version vom 21. April 2011, 16:11 Uhr von Sebastian Merz (Diskussion | Beiträge)

Synonyme: Offenes Näseln, Rhinophasie, Rhinophonia aperta

Klassifikation nach ICD-10
R49.2 Rhinophonia (aperta) (clausa)
ICD-10-GM online (Version 2011)

1 Definition

Die Rhinolalia aperta ist eine nasale Beimischung der Sprache (Rhinolalie), die durch den fehlenden oder ungenügenden Schluss des hinteren Ausganges des Nasopharynx im Bereich der Gaumenbögen entsteht.

2 Ursache

Eine typische Ursache für die Rhinolalia aperta ist das Vorliegen einer Gaumenspalte.

3 Therapie

Die Therapie besteht in einer logopädischen Behandlung sowie bei Bedarf der operativen Gaumensegelplastik.

Diese Seite wurde zuletzt am 28. August 2004 um 21:55 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

5 Wertungen (4.6 ø)

26.861 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: