Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Rhinolalia aperta

Version vom 21. April 2011, 16:07 Uhr von Sebastian Merz (Diskussion | Beiträge)

Synonyme: Offenes Näseln, Rhinophasie, Rhinophonia aperta

Klassifikation nach ICD-10
R49.2 Rhinophonia (aperta) (clausa)
ICD-10-GM online (Version 2011)

Definition

Die Rhinolalia aperta ist eine nasale Beimischung der Sprache (Rhinolalie), die durch den fehlenden oder ungenügenden Schluss des hinteren Ausganges des Nasopharynx im Bereich der Gaumenbögen entsteht.

Eine typische Ursache für die Rhinolalia aperta ist das Vorliegen einer Gaumenspalte. Die Therapie besteht in einer logopädischen Behandlung sowie bei Bedarf der operativen Gaumensegelplastik.

Diese Seite wurde zuletzt am 28. August 2004 um 21:55 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

5 Wertungen (4.6 ø)

26.861 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: