Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Rezeptorbindende Domäne

Version vom 12. Januar 2021, 19:53 Uhr von Dr. Frank Antwerpes (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) « Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version » (Unterschied)

Synonym: Rezeptor-bindende Domäne
Englisch: receptor-binding domain

1 Definition

Die rezeptorbindende Domäne, kurz RBD, ist der Bereich eines Proteins, der mit einem biochemisch komplementären Rezeptor eine Bindung eingeht.

2 Virologie

Die rezeptorbindende Domäne ist bei Viren in den Spikeproteinen (S-Proteinen) lokalisiert. Sie entscheidet darüber, an welcher Oberflächenstruktur der Wirtszelle das Virus angreift. Ob dieser Angriff gelingt, ist vor allem von der Aminosäuresequenz der RBD und ihrer spezifischen Faltung abhängig.

Mit Hilfe von Fusionsproteinen aus rezeptorbindenden Domänen und Fc-Fragmenten lässt sich eine signifikante Immunantwort gegen das betreffende Virus auslösen.

Tags:

Fachgebiete: Biochemie

Diese Seite wurde zuletzt am 8. Februar 2020 um 13:07 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

2 Wertungen (4.5 ø)

690 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: