Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Retroperitonealraum: Unterschied zwischen den Versionen

(Retroperitoneal liegende Strukturen)
Zeile 12: Zeile 12:
 
*kaudal: Fortsetzung in das Bindegewebe des kleinen [[Becken]]s
 
*kaudal: Fortsetzung in das Bindegewebe des kleinen [[Becken]]s
  
==Retroperitoneal liegende Strukturen==
+
==Strukturen des Retroperitonealraums==
 
*[[Niere]]n
 
*[[Niere]]n
*[[Ureter]]en
 
 
*[[Nebenniere]]n
 
*[[Nebenniere]]n
*große Leitungsbahnen
+
*[[Ureter]]en
 +
*Große Leitungsbahnen
 +
** [[Aorta abdominalis]] und ihre Äste
 +
** [[Vena cava inferior]] und ihre Zuflüsse
 
*[[Truncus sympathicus]]
 
*[[Truncus sympathicus]]
 +
* Teile des [[Duodenum]]s
 +
* [[Colon ascendens]]
 +
* [[Colon descendens]]
 +
* Mittleres 1/3 des [[Rektum]]s
 
[[Fachgebiet:Bauch- und Beckeneingeweide]]
 
[[Fachgebiet:Bauch- und Beckeneingeweide]]
 
[[Tag:Bauchwand]]
 
[[Tag:Bauchwand]]
 
[[Tag:Faszie]]
 
[[Tag:Faszie]]

Version vom 9. Juni 2019, 09:49 Uhr

Synonyme: Spatium retroperitoneale, Retrositus
Englisch: retroperitoneum

1 Definition

Beim Retroperitonealraum handelt es sich um einen fettreichen Bindegewebsraum zwischen der hinteren Bauchwand und dem Peritoneum parietale. Er ist Teil des Extraperitonealraums. Die entsprechende Lagebezeichnung ist retroperitoneal.

2 Begrenzungen

3 Strukturen des Retroperitonealraums

Diese Seite wurde zuletzt am 9. Juni 2019 um 09:58 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

27 Wertungen (4.11 ø)

87.369 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: