Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Retinaculum extensorum superius: Unterschied zwischen den Versionen

(Funktion)
Zeile 3: Zeile 3:
  
 
==Definition==
 
==Definition==
Das '''Retinaculum extensorum superius''' ist ein [[Band]] im Bereich des [[Fußgelenk]]s, das die Strecksehnen der Unterschenkelmuskulatur überspannt.
+
Das '''Retinaculum musculorum extensorum superius''' ist ein [[Band]] im Bereich des [[Fußgelenk]]s, das die Strecksehnen der Unterschenkelmuskulatur überspannt.
  
 
==Anatomie==
 
==Anatomie==
Das Retinaculum extensorum superius setzt lateral am unteren Ende der [[Fibula]] an, medial am unteren Ende der [[Tibia]]. Nach oben setzt es sich in der [[Unterschenkelfaszie]] fort. Es zieht quert über die Sehnen folgender Muskeln:
+
Das Retinaculum musculorum extensorum superius setzt lateral am unteren Ende der [[Fibula]] an, medial am unteren Ende der [[Tibia]]. Nach oben setzt es sich in der [[Unterschenkelfaszie]] fort. Es zieht quert über die Sehnen folgender Muskeln:
 
* [[Musculus extensor digitorum longus]]
 
* [[Musculus extensor digitorum longus]]
 
* [[Musculus extensor hallucis longus]]
 
* [[Musculus extensor hallucis longus]]
Zeile 13: Zeile 13:
  
 
==Funktion==
 
==Funktion==
Das Retinaculum extensorum superius hält die Strecksehnen bei der [[Extension]] an der Extremität fest und lenkt gemeinsam mit dem [[Retinaculum extensorum inferius]] den Kraftvektor der Strecksehnen zum Fuß hin um.
+
Das Retinaculum musculorum extensorum superius hält die Strecksehnen bei der [[Extension]] an der Extremität fest und lenkt gemeinsam mit dem [[Retinaculum musculorum extensorum inferius]] den Kraftvektor der Strecksehnen zum Fuß hin um.
 
[[Fachgebiet:Untere Extremität]]
 
[[Fachgebiet:Untere Extremität]]
 +
[[Tag:Band]]
 +
[[Tag:Sprunggelenk]]

Version vom 10. Januar 2014, 11:18 Uhr

Synonym: Ligamentum transversum cruris
Englisch: superior extensor retinaculum of foot, transverse crural ligament

1 Definition

Das Retinaculum musculorum extensorum superius ist ein Band im Bereich des Fußgelenks, das die Strecksehnen der Unterschenkelmuskulatur überspannt.

2 Anatomie

Das Retinaculum musculorum extensorum superius setzt lateral am unteren Ende der Fibula an, medial am unteren Ende der Tibia. Nach oben setzt es sich in der Unterschenkelfaszie fort. Es zieht quert über die Sehnen folgender Muskeln:

3 Funktion

Das Retinaculum musculorum extensorum superius hält die Strecksehnen bei der Extension an der Extremität fest und lenkt gemeinsam mit dem Retinaculum musculorum extensorum inferius den Kraftvektor der Strecksehnen zum Fuß hin um.

Fachgebiete: Untere Extremität

Diese Seite wurde zuletzt am 9. April 2019 um 18:46 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

4 Wertungen (3.5 ø)

25.315 Aufrufe

Copyright ©2022 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: