Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Rektalschaum: Unterschied zwischen den Versionen

(Inhaltsstoffe)
 
Zeile 2: Zeile 2:
  
 
==Definition==
 
==Definition==
'''Rektalschaum''' ist eine [[Applikationsform]] für [[Arzneistoff]]e, die im Bereich des [[Rektum]]s wirken sollen.
+
'''Rektalschaum''' ist eine [[Darreichungsform]] für [[Arzneistoff]]e, die im Bereich des [[Rektum]]s wirken sollen.
  
 
==Hintergrund==
 
==Hintergrund==
Zeile 12: Zeile 12:
 
* [[Mesalazin]]
 
* [[Mesalazin]]
 
* [[5-Aminosalicylsäure]] (5-ASA)
 
* [[5-Aminosalicylsäure]] (5-ASA)
 +
[[Fachgebiet:Pharmakologie]]

Aktuelle Version vom 8. Juni 2007, 08:44 Uhr

Englisch: rectal foam

1 Definition

Rektalschaum ist eine Darreichungsform für Arzneistoffe, die im Bereich des Rektums wirken sollen.

2 Hintergrund

Rektalschäume kommen vor allem bei der Therapie einer distalen Colitis ulcerosa zum Einsatz. Hier stellen sie eine Alternative zu anderen Applikationsformen wie Suppositorien (Zäpfchen) oder Klysmen dar, da sie in der Regel eine bequemere Anwendung bieten. Rektalschaum erzeugt z.B. gegenüber einem Klysma einen vermindertem Stuhldrang nach der Anwendung.

3 Inhaltsstoffe

Rektalschäume sind mit zahlreichen Inhaltsstoffen verfügbar, unter anderem mit:

Tags:

Fachgebiete: Arzneimittel, Pharmakologie

Diese Seite wurde zuletzt am 8. Juni 2007 um 08:44 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.
9 Wertungen (2.44 ø)

7.383 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: