Regio cervicalis lateralis

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

Synonyme: seitliches Halsdreieck, Regio colli lateralis
Englisch: posterior triangle of the neck, posterior cervical triangle

1 Definition

Die Regio cervicalis lateralis - auch Trigonum colli laterale genannt - ist eine dreieckige anatomische Region im Halsbereich.

2 Anatomie

2.1 Topografie

Die Regio cervicalis lateralis wird von folgenden Strukturen begrenzt:

Die Regio cervicalis lateralis wird im unteren Drittel vom Venter inferior des Musculus omohyoideus durchzogen, der das seitliche Halsdreieck in einen oberen (Trigonum omotrapezoideum - hat aber in vielen Lehrbüchern keinen eigenen Namen) und einen unteren Abschnitt (Trigonum omoclaviculare) teilt.

2.2 Inhalt

Die Regio cervicalis lateralis beinhaltet folgende anatomischen Strukturen:

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Regio_cervicalis_lateralis&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Regio_cervicalis_lateralis

Tags: ,

Fachgebiete: Kopf und Hals

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

23 Wertungen (3.26 ø)

63.834 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: