Rastlosigkeit

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

Englisch: restlessness

1 Definition

Als Rastlosigkeit bezeichnet man in der Medizin einen Zustand, der von gesteigertem Antrieb und körperlicher Unruhe gekennzeichnet ist. Rastlosigkeit ist eine Form der Hyperaktivität.

2 Hintergrund

Rastlosigkeit ist ein unspezifisches Symptom, das psychische (z.B. Manie, AHDS) oder organische Ursachen haben kann (z.B. Hyperthyreose, Drogenabusus, Drogenentzug). Der Patient kann nicht ruhig sitzen und verspürt einen ständigen Bewegungsdrang.

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Rastlosigkeit&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Rastlosigkeit

Fachgebiete: Neurologie, Psychiatrie

Diese Seite wurde zuletzt am 13. Dezember 2007 um 00:13 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

7 Wertungen (4.14 ø)

14.026 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: