Ramus diagonalis

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

Synonyme: Ramus lateralis, Ramus anterolateralis
Englisch: diagonal branch

1 Definition

Der Ramus diagonalis, kurz RD, ist ein arterieller Gefäßast des Ramus interventricularis anterior (RIVA) der linken Koronararterie.

2 Anatomie

Der Ramus diagonalis zieht zur Vorderwand des linken Ventrikels und versorgt diese. Es existieren zahlreiche anatomische Variationen. So wird in der Literatur häufig ein Ramus diagonalis I (proximalis) von einem Ramus diagonalis II (distalis) unterschieden.

3 Klinik

Ein Verschluss des Ramus diagonalis führt zu einem Seitenwand- bzw. Anterolateralinfarkt.

Vorausgesetzt es liegt ein Normalversorgungstyp vor, finden sich im EKG direktes Infarktzeichen in den Ableitungen I, aVL, V5 und V6. Indirekte Infarktzeichen liegen in den Ableitungen III und aVF vor.

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Ramus_diagonalis&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Ramus_diagonalis

Diese Seite wurde zuletzt am 21. September 2019 um 07:03 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

1.806 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: