Radiusperiostreflex

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

Synonyme: RPR, Brachioradialisreflex
Englisch: pradioperiosteal reflex, brachioradial reflex

1 Definition

Der Radiusperiostreflex ist ein Eigenreflex, der nach Schlag auf die Lateralseite des distalen Radius zu einer Kontraktion des Musculus brachioradialis führt und dadurch eine leichte Beugung des Unterarms im Ellenbogengelenk auslöst.

2 Physiologie

Der Radiusperiostreflex wird über den Nervus radialis vermittelt und in Motoneuronen der Segmente C5 und C6 verschaltet.

3 Durchführung

Der Reflex kann im Sitzen oder im Liegen ausgelöst werden. Der Untersucher fixiert den Unterarm und schlägt mit dem Reflexhammer leicht auf die distale Radiuskante oberhalb des Daumens. Die Prüfung erfolgt im Seitenvergleich.

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Radiusperiostreflex&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Radiusperiostreflex

Tags: ,

Fachgebiete: Neurologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.
11 Wertungen (3.55 ø)

60.582 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: