Purpura

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

1 Definition

Unter Purpura versteht man Einblutungen in die Haut. Dabei kann die Purpura ein Symptom einer Erkrankung sein oder im weiteren Sinne eine eigenständige Entität darstellen (z.B. Purpura pigmentosa progressiva).

2 Hintergrund

Eine Purpura kann akut oder chronisch verlaufen sowie lokalisiert oder disseminiert auftreten. Dabei unterscheidet man zwischen verschiedenen Formen, die jedoch in der Literatur uneinheitlich definiert und z.T. synonym verwendet werden:

Eine Purpura ist im Gegensatz zum Erythem mit dem Glasspatel (Diaskopie) nicht wegdrückbar.

3 Ursachen

Gängige Ursachen für eine Purpura sind unter anderem eine Thrombopenie, eine Koagulopathie oder auch eine Vaskulitis.

siehe auch: Purpura Schoenlein-Henoch, Purpura senilis, Purpura jaune d´ocre, Purpura fulminans

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Purpura&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Purpura

Tags:

Fachgebiete: Dermatologie

Diese Seite wurde zuletzt am 14. Dezember 2019 um 16:41 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

25 Wertungen (2.6 ø)

152.866 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: