Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Purinozeptor: Unterschied zwischen den Versionen

(Die Seite wurde neu angelegt: „'''Purinerge Rezeptoren''' oder '''Purinozeptoren''' sind Rezeptoren der Zellmembran, die auf das Nukleosid Adenosin oder seine phosphorylierte…“)
 
Zeile 20: Zeile 20:
 
||[[G-Protein-gekoppelter Rezeptor|G-Protein-gekoppelte Rezeptor]]en
 
||[[G-Protein-gekoppelter Rezeptor|G-Protein-gekoppelte Rezeptor]]en
 
|}
 
|}
 +
[[Fachgebiet:Biochemie]]
 +
[[Fachgebiet:Pharmakologie]]
 +
[[Fachgebiet:Physiologie]]
 +
[[Tag:Purinerges Signaling]]
 +
[[Tag:Rezeptor]]

Version vom 11. September 2013, 21:56 Uhr

Purinerge Rezeptoren oder Purinozeptoren sind Rezeptoren der Zellmembran, die auf das Nukleosid Adenosin oder seine phosphorylierten Nukleotide reagieren. Auf diese Weise ermitteln sie die Mikroumwelt der Zelle. Purinerge Rezeptoren spielen eine wichtige Rolle bei so unterschiedlichen Funktionen wie Gedächtnis, Bewegung, Schlaf, Apoptose, Zytokinsekretion und Thrombozytenfunktion.

Purinozeptor-Klassen

Drei verschiedene Klassen purinerger Rezeptoren, P1-, P2X- und P2Y-Rezeptoren, werden unterschieden:

Name Aktiverung durch Klasse
P1-Rezeptoren Adenosin G-Protein-gekoppelte Rezeptoren
P2X-Rezeptoren ATP ligandengesteuerter Jonenkanal
P2Y-Rezeptoren Nukleotide G-Protein-gekoppelte Rezeptoren

Diese Seite wurde zuletzt am 12. September 2013 um 16:50 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

21 Wertungen (4.24 ø)

14.093 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: