Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Provokationstest für Osteochondrosis dissecans caput humeri (Veterinärmedizin)

Version vom 27. April 2018, 08:16 Uhr von Mag.med.vet. Patrick Messner (Diskussion | Beiträge)

1 Definition

Der Provokationstest für die Osteochondrosis dissecans des caput humeri dient in Veterinärmedizin der Diagnose einer Osteochondrosis dissecans (OCD) des Caput humeri. Er findet beim orthopädischen Untersuchungsgang des Kleintiers seine Anwendung.

2 Durchführung

Der Untersucher umgreift die Vorderextremität und bringt das Schultergelenk in eine Hyperextensionsstellung. Die zweite Hand kann unterstützend das Schulterblatt fixieren.

3 Ergebnis

Der Provokationstest für die Osteochondrosis dissecans des Caput humeri kann als positiv angesehen werden, wenn die Hyperextensionsstellung des Schultergelenks schmerzhaft ist. Dies kann sich durch Lautäußerung (Aufjaulen, Bellen), Aggression, Schmatzen oder Blick in Richtung Schultergelenk bemerkbar machen.

Diese Seite wurde zuletzt am 27. April 2018 um 08:16 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

162 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: