Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Protanopie: Unterschied zwischen den Versionen

Zeile 2: Zeile 2:
  
 
==Definition==
 
==Definition==
Die '''Protanopie''' ist eine genetisch bedingte Form der [[Farbfehlsichtigkeit]] (Dyschromatopsie), bei der die [[Zapfen]] der [[Netzhaut]], die für die Wahrnehmung von "Rot" verantwortlich sind, das Iodopsin für die Wahrnehmung von "Grün" enthalten.
+
Die '''Protanopie''' ist eine genetisch bedingte Form der [[Farbfehlsichtigkeit]] (Dyschromatopsie), bei der die [[Zapfen]] der [[Netzhaut]], die für die Wahrnehmung von "Rot" verantwortlich sind, das [[Iodopsin]] für die Wahrnehmung von "Grün" enthalten.
  
 
Patienten mit Protanopie weisen nur zwei statt drei verschiedener Zapfentypen auf.
 
Patienten mit Protanopie weisen nur zwei statt drei verschiedener Zapfentypen auf.
 
[[Fachgebiet:Augenheilkunde]]
 
[[Fachgebiet:Augenheilkunde]]

Version vom 7. Januar 2009, 22:55 Uhr

Synonym: Rotblindheit

Definition

Die Protanopie ist eine genetisch bedingte Form der Farbfehlsichtigkeit (Dyschromatopsie), bei der die Zapfen der Netzhaut, die für die Wahrnehmung von "Rot" verantwortlich sind, das Iodopsin für die Wahrnehmung von "Grün" enthalten.

Patienten mit Protanopie weisen nur zwei statt drei verschiedener Zapfentypen auf.

Fachgebiete: Augenheilkunde

Diese Seite wurde zuletzt am 7. Januar 2009 um 22:55 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

12 Wertungen (2.25 ø)

10.920 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: