Processus supracondylaris

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

Englisch: supracondylar process of the humerus

Definition

Der Processus supracondylaris ist eine seltene anatomische Variante, die am unteren Ende des Humerus vorkommt. Es handelt sich um einen Knochenfortsatz, der bei weniger als 1% aller Menschen vorkommt. Von diesem Fortsatz zieht ein Band, das Struthers-Ligament, zum Epicondylus medialis humeri und dient als Ursprung des Musculus pronator teres.

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Processus_supracondylaris&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Processus_supracondylaris

Diese Seite wurde zuletzt am 31. Oktober 2015 um 11:29 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (3 ø)

1.598 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: