Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Primer

Version vom 31. Januar 2014, 19:22 Uhr von Jannik Stemler (Diskussion | Beiträge)

1 Definition

Als Primer bezeichnet man ein Oligonukleotid, welches für DNA-replizierende Enzyme (wie die DNA-Polymerase) als Startpunkt dient. Sie können sowohl aus DNA als auch aus RNA bestehen. In Prokaryonten synthetisiert die Primase, - auch als DnaG-Protein bezeichnet - die Primersequenzen. In Eukaryonten übernimmt die DNA-Polymerase α die Primasefunktion.

2 Funktion

Vor allem bei der Replikation ist ein Primer notwendig, da dieser den Beginn des zu DNA-Abschnitts festlegt, der vervielfältigt werden soll. Beim Menschen kann die DNA-Neusynthese durch die DNA-Polymerase nur an einem 3'-OH-Ende beginnen. Primer tragen so auch zur hohen Präzision der Replikation bei. Nach Vollenden der Replikation des entsprechenden DNA-Abschnitts werden die Primer mithilfe von Enzymen mit Exonuklease-Aktivität aus dem replizierten Tochterstrang entfernt.

Tags: , ,

Fachgebiete: Biochemie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

5 Wertungen (3.4 ø)

20.712 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
userImage

Anne Düchting

Zuständig für allgemeine Fragen zum Flexikon.

Du hast eine Frage zum Flexikon?
userImage

Bijan Fink

Zuständig für inhaltliche Fragen zum Flexikon.

Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: