Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Primärharn

Version vom 7. Mai 2009, 17:19 Uhr von Dominic Prinz (Diskussion | Beiträge)

Synonym: Ultrafiltrat

1 Definition

Als Primärharn bezeichnet man die im Nierenkörperchen abfiltrierte Plasmafraktion.

Bei Durchlauf durch das Tubulussystem wird der Primärharn mittels Resorption und Sekretion zum ausscheidungsfähigen Sekundärharn modifiziert.

2 Hintergrund

Durch die starke Nierendurchblutung und die hohe Anzahl glomerulärer Filtereinheiten (ca. 1 Mio Nephrone pro Niere) werden täglich ca. 180l Primärharn produziert. Hiervon werden ca. 90% durch das Tubulusepithel reabsorbiert, was einer Ausscheidungsmenge von 1,8l entspricht.

3 Zusammensetzung

Der Primärharn entspricht in seiner Zusammensetzung dem eiweißfreien Blutplasma, da Proteine den glomerulären Filter (Blut-Harn-Schranke) nicht passieren können.

Er enthält neben Wasser hauptsächlich Natriumionan, Chloridionen und Bicarbonat, sowie

näheres siehe: Niere, Nephron, Tubulussystem, Filtration

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

13 Wertungen (3.54 ø)

92.686 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
userImage

Anne Düchting

Zuständig für allgemeine Fragen zum Flexikon.

Du hast eine Frage zum Flexikon?
userImage

Bijan Fink

Zuständig für inhaltliche Fragen zum Flexikon.

Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: