Präklinik

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

Adjektiv: präklinisch
Englisch: preclinic

1 Definition

Der Begriff Präklinik hat in verschiedenen Bereichen der Medizin eine unterschiedliche Bedeutung.

1.1 Notfallmedizin

Unter Präklinik versteht man in der Notfallmedizin eine zeitlich begrenzte Episode medizinischer Maßnahmen, die vor der Hospitalisierung in einem Krankenhauses stattfinden.

1.1.1 Hintergrund

In der Notfallmedizin umfasst der Begriff "Präklinik" den gesamten Behandlungsverlauf, der bis zur Übergabe des Patienten im Zielkrankenhaus erfolgt ist. So kann man eine provisorische präklinische Tätigkeit von einer klinischen Versorgung differenzieren. Auch für eine grobe zeitliche Einordnung macht es einen Unterschied, ob z.B. ein EKG präklinisch oder erst in den Notaufnahme aufgezeichnet wurde.

Oft wird auch die gesamte Rettungsmedizin als "Präklinik" bezeichnet.

1.2 Pharmakologie

In der Pharmakologie bezieht sich der Begriff Präklinik in der Regel auf Arzneimittelstudien bzw. deren Abschnitte. Bei einer präklinischen Studie wird ein neuer Wirkstoff vorerst in der Zellkultur oder am Tiermodell getestet. Erst bei der Anwendung an menschlichen Probanden spricht man dann von einer klinischen Studie.

1.3 Medizinstudium

Die Präklinik ist nicht zu verwechseln mit der Vorklinik, der ersten Phase des Medizinstudiums.

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Pr%C3%A4klinik&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Pr%C3%A4klinik

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

894 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: