Polymenorrhö

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

von griechisch: poly - viele; rhein - fließen
Synonym: Polymenorrhoe
Englisch: polymenorrhea, polymenia

1 Definition

Als Polymenorrhö wird eine zu häufig auftretende Regelblutung bezeichnet. Dabei beträgt definitionsgemäß das blutungsfreie Intervall weniger als 25 Tage. Eine Polymenorrhö weist auf eine Zyklusanomalie hin.

ICD-10-Code: N92.0

2 Ätiologie

Die Ätiologie der Polymenorrhö hängt von der Art des Menstruationszyklus ab. Bei biphasischen Zyklen bedingt eine verkürzte Follikelreifungsphase oder Corpus-luteum-Phase die Polymenorrhö, bei monophasischen Zyklen kommt es zur Abbruchblutung (Anovulation).

3 Therapie

Die Therapie der Polymenorrhö erfolgt bei Kinderwunsch spezifisch nach Abschluss einer differenzierten Sterilitätsdiagnostik, ansonsten wird mit Hormonsubstitution (Gabe von Gestagenen) behandelt.

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Polymenorrh%C3%B6&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Polymenorrh%C3%B6

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

8 Wertungen (2.75 ø)

30.669 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: