Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Policresulen: Unterschied zwischen den Versionen

K
Zeile 23: Zeile 23:
 
Als [[Off-Label-Use]] kommt Policresulen häufig bei folgenden Indikationen zur Anwendung:
 
Als [[Off-Label-Use]] kommt Policresulen häufig bei folgenden Indikationen zur Anwendung:
 
* [[Condylomata acuminata]]
 
* [[Condylomata acuminata]]
* Blutstillung bei Sickerblutung (z. B. nach [[Kürettage]] von [[Verrucae]], [[Nasenbluten]])  
+
* Blutstillung bei Sickerblutung (z. B. nach [[Kürettage]] von [[Warze|Verrucae]], [[Nasenbluten]])  
 
* Zur beschleunigten Abstoßung abgestorbenen Gewebes nach [[Verbrennung]]en.
 
* Zur beschleunigten Abstoßung abgestorbenen Gewebes nach [[Verbrennung]]en.
 
* [[Ulcus cruris venosum]]
 
* [[Ulcus cruris venosum]]

Version vom 4. Mai 2014, 20:57 Uhr

Handelsnamen: Albothyl®

1 Definition

Policresulen ist ein Kondensationsprodukt aus Metakresolsulfonsäure und Formaldehyd in wässriger Lösung.

2 Wirkungen

Policresulen ist:

3 Darreichungsformen

4 Indikationen

Das Hauptanwendungsgebiet ist die lokale Behandlung von bakteriellen Vaginosen.

Als Off-Label-Use kommt Policresulen häufig bei folgenden Indikationen zur Anwendung:

5 Schwangerschaft und Stillzeit

Aufgrund der ungenügenden Datenlage sollte die Anwendung von policresulenhaltigen Arzneimitteln in Schwangerschaft und Stillzeit unterbleiben.

6 Abgabeform

Policresulenhaltige Arzneimittel fallen unter die Apothekenpflicht.

7 Weblinks

Diese Seite wurde zuletzt am 5. Mai 2014 um 22:35 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

5 Wertungen (3.8 ø)

7.598 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: