Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Plexusparese: Unterschied zwischen den Versionen

 
Zeile 8: Zeile 8:
 
* [[Armplexusläsion]]: Betroffen ist der [[Plexus brachialis]]. Die Schädigung ist meist [[traumatisch]] bedingt.
 
* [[Armplexusläsion]]: Betroffen ist der [[Plexus brachialis]]. Die Schädigung ist meist [[traumatisch]] bedingt.
 
* [[Beinplexusläsion]]: Betroffen ist der [[Plexus lumbalis]]. Die Schädigung ist meist [[tumor]]bedingt.
 
* [[Beinplexusläsion]]: Betroffen ist der [[Plexus lumbalis]]. Die Schädigung ist meist [[tumor]]bedingt.
 +
[[Fachgebiet:Neurologie]]
 +
[[Tag:Gliedmaße]]
 +
[[Tag:Lähmung]]
 +
[[Tag:Parese]]

Aktuelle Version vom 12. Oktober 2016, 11:29 Uhr

Englisch: plexus palsy

1 Definition

Unter einer Plexusparese versteht man periphere Lähmungen (Paresen) einzelner Gliedmaßen bzw. Gliedmaßenabschnitte, die durch die Schädigung eines Nervengeflechts (Plexus) bedingt sind.

2 Ursachen

Ursache einer Plexusparese sind Schädigungen des entsprechenden Nervengeflechts (Plexus):

Fachgebiete: Neurologie

Diese Seite wurde zuletzt am 10. Dezember 2003 um 16:55 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

2 Wertungen (3 ø)

30.826 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: