Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Plexus pampiniformis

Version vom 8. Mai 2018, 16:40 Uhr von Jeldrik von Ahsen (Diskussion | Beiträge)

von lateinisch: plexus - Geflecht, pampiniformis - rankenförmig

1 Definition

Der Plexus pampiniformis ist ein von den Venen des Hodens und Nebenhodens gebildetes Venengeflecht, welches sich als Teil des Samenstranges durch den Leistenkanal verlaufend zur Vena testicularis vereint.

2 Klinik

Krampfartige Erweiterungen des Plexus pampiniformis werden Varikozele genannt. Durch die fast rechtwinklige und damit strömungsmäßig ungünstige Einmündung der V. testicularis sinister in die V. renalis ist dies mit 90% der Fälle am häufigsten am linken Skrotum zu beobachten.

siehe auch: Varikozele

Tags:

Diese Seite wurde zuletzt am 8. Mai 2018 um 16:40 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

21 Wertungen (4.14 ø)

59.563 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: