Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Plexus haemorrhoidalis inferior

Version vom 2. Dezember 2020, 13:10 Uhr von Dr. Frank Antwerpes (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) « Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version » (Unterschied)

Synonym: Plexus haemorrhoidalis caudalis, Plexus venosus subcutaneus, Perianalvenen

1 Definition

Als Plexus haemorrhoidalis inferior bezeichnet man einen perianalen, subkutanen Venenplexus. Er dient der Feinabdichtung des Afters. Um eine Verwechslung mit dem Plexus haemorrhoidalis superior zu vermeiden, verwendet man besser den Begriff Perianalvenen.

siehe auch: Plexus haemorrhoidalis superior (Corpus cavernosum recti)

2 Klinik

Eine Thrombose im Bereich des Plexus haemorrhoidalis inferior wird als Perianalvenenthrombose bezeichnet.

Blutungen aus dem Plexus haemorrhoidalis inferior können anhand der Farbe des Blutes von denen aus dem Corpus cavernosum recti unterschieden werden: Bei letzterem fließt hellrotes, arterielles Blut, während das Blut im venösen Gefäßplexus dunkelrot ist.

Diese Seite wurde zuletzt am 2. Dezember 2020 um 13:10 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (5 ø)

276 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: