Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Placenta incarcerata

Version vom 1. Dezember 2021, 10:37 Uhr von Fiona Lorenzen (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) « Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version » (Unterschied)

Oops.png Dieser Artikel befindet sich noch im Rohbau.

Wir werden ihn in Kürze checken und bearbeiten.

von lateinisch: placen­ta - Ku­chen und car­cer - Um­friedung, Ge­fäng­nis
Englisch: incarcerated placenta

1 Definition

Bei der Placenta incarcerata handelt es sich um eine eingeklemmte Plazenta vor dem inneren Muttermund, die eine wichtige Ursache einer Plazentaretention darstellt. Die Plazenta ist zwar vollständig gelöst, jedoch wird durch einen Spasmus des inneren Muttermundes die Ausstoßung postpartal verhindert.

2 Hintergrund

Ursächlich für eine Placenta incarcerata ist die zu hohe Dosierung kontraktionsfördernder Medikamente oder eine gefüllte Harnblase.

3 Literatur

Diese Seite wurde zuletzt am 1. Dezember 2021 um 11:57 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

35 Aufrufe

Copyright ©2022 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: