Placebo

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

von lateinisch: placere - gefallen
Synonyme: Plazebo, Scheinmedikament, Scheinpräparat
Englisch: placebo

Definition

Ein Placebo ist eine Arzneimittel-Darreichungsform (Tablette, Kapsel etc.), die keine pharmakologisch wirksamen Substanzen enthält. Placebos dienen beispielsweise im Rahmen von Arzneimittelstudien (Doppelblindstudien) als Leerprobe. Ein aktives Placebo ahmt die Nebenwirkungen des untersuchten Wirkstoffes nach, ohne seine angenommen spezifische therapeutische Wirkung zu haben.

Über bislang nicht geklärte Mechanismen können Placebos Wirkungen auslösen, die denen eines echten Medikaments entsprechen. Dieses Phänomen bezeichnet man als Placebo-Effekt.

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Placebo&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Placebo

Fachgebiete: Pharmakologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

6 Wertungen (4 ø)

19.360 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
userImage

Anne Düchting

Zuständig für allgemeine Fragen zum Flexikon.

Du hast eine Frage zum Flexikon?
userImage

Bijan Fink

Zuständig für inhaltliche Fragen zum Flexikon.

Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: