Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Phosphorylierung

Version vom 10. Mai 2012, 09:57 Uhr von Dipl.-Biol. Timo Freyer (Diskussion | Beiträge)

Englisch: phosphorylation

1 Definition

Als Phosphorylierung bezeichnet man die Übertragung von Phosphat- oder Pyrophosphat-Gruppen auf ein Zielmolekül.

2 Biochemie

Chemisch ist die Phosphorylierung eine Esterbindung zwischen dem Phosphatrest und einer Hydroxylgruppe der zu phosphorylierenden Substrats.

Typischerweise werden diese Reaktionen durch Kinasen katalysiert. In der Biologie spielen Phosphorylierungs-Reaktionen eine wichtige Rolle bei der Regulation von Proteinaktivitäten sowie bei zahlreichen Signaltransduktions-Prozessen.

siehe auch: Dephosphorylierung

Fachgebiete: Biochemie, Chemie

Diese Seite wurde zuletzt am 17. Juni 2004 um 18:54 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

24 Wertungen (3.63 ø)

66.167 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: