Phlebitis migrans

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

Synonyme: Phlebitis saltans, Thrombophlebitis saltans, Thrombophlebitis migrans, Trousseau-Phänomen

1 Definition

Die Phlebitis migrans ist eine in zeitlicher Abfolge an wechselnden Lokalisationen auftretende Thrombophlebitis.

2 Ursachen

Eine Phlebitis migrans kann auf schwerwiegende Grunderkrankungen hinweisen. Eine mögliche Ursache ist ihr Auftreten als paraneoplastisches Syndrom, beispielsweise im Rahmen eines Bronchialkarzinoms, Pankreaskarzinoms oder einer Leukämie.

Weiterhin kann die Phlebitis migrans als Begleiterscheinung viraler oder bakterieller Infektionen auftreten. Häufig ist eine Ursache jedoch auch nicht auszumachen (idiopathisch).

Bei jungen Männern mit einer Phlebitis migrans kann diese als Frühmanifestation einer an den Arterien noch nicht auffälligen Endangitis obliterans sein.

3 Diagnostik

Eine Phlebitis saltans sollte für den feststellenden Arzt Anlass zu einer abklärenden Diagnostik sein. Dazu kann durch bildgebende Verfahren eine Tumorsuche erfolgen bzw. die Beurteilung der Extremitätengefäße vorgenommen werden.

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Phlebitis_migrans&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Phlebitis_migrans

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

17 Wertungen (1.82 ø)

41.080 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: