Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Phenytoin: Unterschied zwischen den Versionen

(Indikation)
(Indikation)
 
(7 dazwischenliegende Versionen von 5 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 11: Zeile 11:
  
 
== Indikation ==
 
== Indikation ==
Phenytoin wird zur Anfalls- und Dauerbehandlung der [[Epilepsie]] und zur [[Therapie]] von Herzrhythmusstörungen eingesetzt.  
+
Phenytoin wird zur Anfalls- und Dauerbehandlung der [[Epilepsie]] (v.a. in der Akuttherapie des benzodiazepinrefraktären [[Status epilepticus]]) und zur [[Therapie]] von Herzrhythmusstörungen eingesetzt.  
Bei Anfallsleiden (Epilepsie) werden jetzt (ab 2010) häufiger nebenwirkungsärmere Medikamente (z.B. [[Levetiracetam]]) verwendet.
+
Bei Anfallsleiden (Epilepsie) werden jetzt (ab 2010) häufiger nebenwirkungsärmere Medikamente (z.B. [[Levetiracetam]]) verwendet.  
  
Zudem wird Phenytoin zur Behandlung von [[ventrikuläre Tachykardie|ventrikulären Tachykardie]]n durch [[Intoxikation]] mit [[Digitalis]] eingesetzt (Antiarrhythmikum der Klasse Ib)
+
Zudem wird Phenytoin zur Behandlung von [[ventrikuläre Tachykardie|ventrikulären Tachykardie]]n durch [[Intoxikation]] mit [[Digitalis]] eingesetzt. Es ist ein Antiarrhythmikum der Klasse Ib.
 +
 
 +
Bei der medikamentösen Behandlung der [[Trigeminusneuralgie]] gehört Phenytoin zu den Mitteln der zweiten Wahl.
  
 
== Wirkmechanismus ==
 
== Wirkmechanismus ==
Zeile 53: Zeile 55:
 
* [[Psychopharmakon|Psychopharmaka]]
 
* [[Psychopharmakon|Psychopharmaka]]
 
** [[Benzodiazepin]]e
 
** [[Benzodiazepin]]e
** [[trizyklisches Antidepressivaum|trizyklische Antidepressiva]]
+
** [[trizyklisches Antidepressivum|trizyklische Antidepressiva]]
 
* [[Disulfiram]] zur Unterstützung der Alkoholentwöhnung
 
* [[Disulfiram]] zur Unterstützung der Alkoholentwöhnung
 
* [[Halothan]] ([[Narkose]]mittel)
 
* [[Halothan]] ([[Narkose]]mittel)
Zeile 83: Zeile 85:
 
* Erkrankungen des [[Knochenmark]]s
 
* Erkrankungen des [[Knochenmark]]s
 
* [[Schwangerschaft]]
 
* [[Schwangerschaft]]
 +
 +
==Labormedizin==
 +
===Material===
 +
Für die Bestimmung der Phenytoinspiegel im Rahmen des [[Therapeutisches Drug Monitoring|therapeutischen Drug Monitoring]] werden 2 ml [[Serum]] benötigt.
 +
 +
Die [[Blutentnahme]] sollte im [[Fließgleichgewicht|Steady-State]] (frühestens nach vier [[Halbwertszeit]]en des [[Präparat]]es) morgens vor der Tabletteneinnahme mit mindestens vier Stunden Abstand zur vorherigen [[Dosis]] durchgeführt werden.
 +
 +
===Referenzbereich===
 +
{| class="borderedTable"
 +
!'''Bewertung''' || '''Plasmaspiegel [µg/ml]'''
 +
|-
 +
| [[Therapeutischer Bereich]]|| 10 bis 20
 +
|-
 +
| [[Toxisch]]er Bereich || > 20
 +
|-
 +
|}
 +
 +
==Literatur==
 +
* Laborlexikon.de; abgerufen am 27.04.2021
 
[[Fachgebiet:Pharmakologie]]
 
[[Fachgebiet:Pharmakologie]]
 
[[Tag:3D-Molekül]]
 
[[Tag:3D-Molekül]]

Aktuelle Version vom 29. Juli 2021, 13:42 Uhr

Synonyme: Diphenylhydantoin
Handelsnamen: Phenhydan®, Zentropil® und andere
Englisch: phenytoin

1 Definition

Phenytoin ist ein Arzneistoff zur Behandlung der Epilepsie. Die Substanz wird auch als Antiarrhythmikum zur Behandlung von Herzrhythmusstörungen eingesetzt.

2 Chemie

Phenytoin ist ein Hydantoin-Derivat und hat die Summenformel C15H12N2O2 und eine molare Masse von 252,27 g/mol.

Klicken und ziehen, um das 3D-Modell auf der Seite zu verschieben.

3 Indikation

Phenytoin wird zur Anfalls- und Dauerbehandlung der Epilepsie (v.a. in der Akuttherapie des benzodiazepinrefraktären Status epilepticus) und zur Therapie von Herzrhythmusstörungen eingesetzt. Bei Anfallsleiden (Epilepsie) werden jetzt (ab 2010) häufiger nebenwirkungsärmere Medikamente (z.B. Levetiracetam) verwendet.

Zudem wird Phenytoin zur Behandlung von ventrikulären Tachykardien durch Intoxikation mit Digitalis eingesetzt. Es ist ein Antiarrhythmikum der Klasse Ib.

Bei der medikamentösen Behandlung der Trigeminusneuralgie gehört Phenytoin zu den Mitteln der zweiten Wahl.

4 Wirkmechanismus

Phenytoin ist ein Natriumkanalblocker. Sein Wirkmechanismus ähnelt dem des Lidocain. Durch die Blockierung der Natriumkanäle und der Verzögerung ihrer Erholung wird der schnelle Einstrom von Natrium verhindert - somit steigt das schnelle Aktionspotenzial weniger schnell an und die Dauer des Aktionspotenzials wird vermindert. Durch einen erhöhten Ausstrom von Kalium während des Aktionspotenzials steigt die Reizschwelle während der Diastole.

Phenytoin beeinflusst die AV-Überleitung nicht.

5 Pharmakokinetik

Die Metabolisierung von Phenytoin erfolgt in der Leber und ist dosisabhängig, woraus eine stark schwankende Halbwertszeit folgt. Nach oraler Zufuhr ist die Bioverfügbarkeit gut. Phenytoin wird vor allem über die Niere ausgeschieden.

6 Nebenwirkungen

7 Interaktionen

Phenytoin zeigt häufig Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten.

7.1 Erhöhung des Wirkspiegels von Phenytoin

Der Wirkspiegel von Phenytoin wird durch folgende Substanzen erhöht:

7.2 Verminderung des Wirkspiegels von Phenytoin

Der Wirkspiegel von Phenytoin wird durch folgende Substanzen vermindert:

7.3 Verminderung der Wirkung durch Phenytoin

Folgende Medikamente wirken in Kombination mit Phenytoin weniger gut:

8 Kontraindikationen

In folgenden Fällen darf Phenytoin nicht eingenommen werden:

9 Labormedizin

9.1 Material

Für die Bestimmung der Phenytoinspiegel im Rahmen des therapeutischen Drug Monitoring werden 2 ml Serum benötigt.

Die Blutentnahme sollte im Steady-State (frühestens nach vier Halbwertszeiten des Präparates) morgens vor der Tabletteneinnahme mit mindestens vier Stunden Abstand zur vorherigen Dosis durchgeführt werden.

9.2 Referenzbereich

Bewertung Plasmaspiegel [µg/ml]
Therapeutischer Bereich 10 bis 20
Toxischer Bereich > 20

10 Literatur

  • Laborlexikon.de; abgerufen am 27.04.2021

Tags:

Fachgebiete: Pharmakologie

Diese Seite wurde zuletzt am 29. Juli 2021 um 13:42 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

8 Wertungen (3.38 ø)

126.790 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: