Pharyngealtubus

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

1 Definition

Als Pharyngealtubus bezeichnet man einen Tubus, der durch den Mund bzw. durch die Nase bis in den Rachen (Pharynx) eingeführt wird. Seine Öffnung kommt im unteren Rachen (Hypopharynx) vor dem Eingang des Kehlkopfs (Larynx) zum Liegen.

2 Funktion

Zweck der Intubation mit einem Pharyngealtubus ist es, die oberen Atemwege frei zu machen und frei zu halten. Durch den Tubus wird hauptsächlich das Zurückfallen der Zunge unterbunden. Die Pharyngealtuben bezeichnet man nach ihrer Funktion auch als Airways (engl. für "Luftbrücken").

3 Unterteilung

Man unterscheidet grundsätzlich 2 Typen von Pharyngealtuben:

4 Hinweis

Nicht zu verwechseln mit Pharyngealtuben sind Endotrachealtuben, die nicht nur in den Rachen, sondern bis hin in die Luftröhre (Trachea) reichen und deswegen mehr Schutz vor einer Aspiration bieten.

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Pharyngealtubus&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Pharyngealtubus

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (5 ø)

5.278 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: