Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Peroxisom-Proliferator-aktivierter Rezeptor gamma

Version vom 23. November 2015, 18:37 Uhr von Konrad Streller (Diskussion | Beiträge)

Abkürzung: PPAR-γ

1 Definition

Der Peroxisomal proliferator-activated receptor γ ist ein als Transkriptionsfaktor wirkender Rezeptor, der in Zytosol und Zellkern vorliegt und für die Differenzierung von Adipozyten verantwortlich gemacht wird.

2 Struktur

Der Peroxisomal proliferator-activated receptor γ gehört zusammen mit PPAR-α und PPAR-β zur Superfamilie der zytosolischen Steroidrezeptoren. Er kann Liganden binden und dann in den Zellkern transloziert werden, wo er in heterodimerer Form als Transkriptionsfaktor wirkt.

3 Physiologie

Die Stimulation der PPAR-γ führt zur Regulation der Sekretion von Insulin über bisher nicht vollständig aufgeklärte Signalwege. Unter natürlichen Bedingungen bindet der Rezeptor spezielle Fettsäuren und Eicosanoide.

4 Pathophysiologie

Veränderungen in der Verteilung und Expression von PPAR-γ werden mit dem Diabetes Typ 2, aber auch mit Tumorerkrankungen oder Arthropathien in Verbindung gebracht. Damit stellt der Rezeptor ein therapeutisches Angriffsziel für die Therapie dieser Erkrankungen dar.

5 Therapeutische Relevanz

Die in der Therapie des insulinresistenten Diabetes mellitus eingesetzten Glitazone haben den PPAR-γ als Zielstruktur.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

9 Wertungen (2.89 ø)

13.492 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
userImage

Anne Düchting

Zuständig für allgemeine Fragen zum Flexikon.

Du hast eine Frage zum Flexikon?
userImage

Bijan Fink

Zuständig für inhaltliche Fragen zum Flexikon.

Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: