Peritendineum

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

von lateinisch: tendo - Sehne
Synonym: Paratendineum

1 Definition

Als Peritendineum bezeichnet man das lockere fibröse Bindegewebe, das die Kollagenfasern einer Sehne außen umhüllt. Das Peritendineum bildet das innere Blatt der Sehnenscheiden.

2 Einteilung

  • Peritendineum externum: Die äußere Bindegewebshülle
  • Peritendineum internum: Bindegewebe, das in die Sehne eintritt und dort einzelne Faserbündel umfasst.

3 Histologie

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Peritendineum&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Peritendineum

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

4 Wertungen (3.5 ø)

27.070 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
userImage

Anne Düchting

Zuständig für allgemeine Fragen zum Flexikon.

Du hast eine Frage zum Flexikon?
userImage

Bijan Fink

Zuständig für inhaltliche Fragen zum Flexikon.

Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: