Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Peripherer Venenkatheter: Unterschied zwischen den Versionen

 
K
Zeile 5: Zeile 5:
  
 
==Zugänge==
 
==Zugänge==
Zentrale Venenkatheter können in verschiedene Körpervenen eingebracht werden, wobei jeder Zugangsweg spezifische Vor- und Nachteile hat. Zu den am häufigsten verwendeten Punktionsorten bzw. Zugängen zählen:  
+
Periphere Venenkatheter können in verschiedene Körpervenen eingebracht werden, wobei jeder Zugangsweg spezifische Vor- und Nachteile hat. Zu den am häufigsten verwendeten Punktionsorten bzw. Zugängen zählen:  
  
 
* Ellenbeugenvene ([[Vena cubitalis]])
 
* Ellenbeugenvene ([[Vena cubitalis]])

Version vom 18. April 2005, 19:07 Uhr

Synonyme: periphervenöser Katheter, peripher-venöser Zugang, PVK
Englisch: peripheral venous catheter

Unter einem peripheren Venenkatheter versteht man einen in eine kleinere, periphere Körpervene eingeführten Katheter, über den man intravenös Medikamente und Infusionen zuführen kann.

1 Zugänge

Periphere Venenkatheter können in verschiedene Körpervenen eingebracht werden, wobei jeder Zugangsweg spezifische Vor- und Nachteile hat. Zu den am häufigsten verwendeten Punktionsorten bzw. Zugängen zählen:

2 Technik

siehe: periphere Venenpunktion

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

19 Wertungen (3.95 ø)

92.588 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: