Perifokales Ödem

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

Synonym: Umgebungsödem
Englisch: perifocal edema

1 Definition

Als perifokales Ödem bezeichnet man ein Ödem, das im gesunden Gewebe um einen Krankheitsherd (Fokus) herum auftritt. Der Begriff wird vor allem zur Bezeichnung von umschriebenen Hirnödemen verwendet, die um einen zerebralen Krankheitsherd herum auftreten.

2 Hintergrund

Ein perifokales Ödem sieht man unter anderem bei Tumoren, Abszessen, Blutungen und nach Bestrahlungen.

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Perifokales_%C3%96dem&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Perifokales_%C3%96dem

Tags:

Fachgebiete: Pathologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

13 Wertungen (3.08 ø)

43.139 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: