Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Patientenschulung: Unterschied zwischen den Versionen

(Die Seite wurde neu angelegt: ==Definition== Unter dem Begriff '''Patientenschulung''' ist eine Reihe von Fortbildungsprogrammen zusammengefasst, deren Zielgruppe insbesondere Menschen mit einer [[...)
 
Zeile 1: Zeile 1:
 +
''Synonym: Patientenedukation''
 +
 
==Definition==
 
==Definition==
 +
Unter dem Begriff '''Patientenschulung''' ist eine Reihe von Fortbildungsprogrammen zusammengefasst, deren Zielgruppe insbesondere Menschen mit einer [[chronisch]]en Erkrankung sind. Allgemeines Ziel ist es, die Menschen in mittels Information, Beratung und Anleitung im Umgang mit ihrer Krankheit zu schulen, da bei einem dauerhaften Bestehen der Störung das medizinische Fachpersonal alleine nicht zu einer Linderung beitragen kann. Der Patient muss gleichwertig in der Lage sein, seine Erkrankung bestmöglich in den Alltag zu integrieren.
  
Unter dem Begriff '''Patientenschulung''' ist eine Reihe von Fortbildungsprogrammen zusammengefasst, deren Zielgruppe insbesondere Menschen mit einer [[chronisch]]en Erkrankung sind. Allgemeines Ziel ist es, die Menschen im Umgang mit ihrer Krankheit zu schulen, da bei einem dauerhaften Bestehen der Störung das medizinische Fachpersonal alleine nicht zu einer Linderung beitragen kann. Der Patient muss gleichwertig in der Lage sein, seine Erkrankung bestmöglich in den Alltag zu integrieren.
+
Die Patientenschulung ist Teil des Konzeptes zur  [[Gesundheit]]sförderung in der [[Pflege]].  
  
 
==Durchführung==
 
==Durchführung==
 
 
Die Durchführung von Patientenschulungen wird in der Regel von medizinischem Fachpersonal, sowie Pflegekräften und sonstigen Angestellten aus dem Gesundheitswesen übernommen. In der Regel finden dazu Kurse oder Seminare, oft in Krankenhäusern oder speziellen Institutionen statt. Manchmal genügt eine regelmäßige ambulante Schulung der Patienten. In vielen Fällen ist aber auch eine stationäre Patientenschulung, häufig im Rahmen von lang andauernden Klinikaufenthalten, notwendig (z. B. während einer Kur).
 
Die Durchführung von Patientenschulungen wird in der Regel von medizinischem Fachpersonal, sowie Pflegekräften und sonstigen Angestellten aus dem Gesundheitswesen übernommen. In der Regel finden dazu Kurse oder Seminare, oft in Krankenhäusern oder speziellen Institutionen statt. Manchmal genügt eine regelmäßige ambulante Schulung der Patienten. In vielen Fällen ist aber auch eine stationäre Patientenschulung, häufig im Rahmen von lang andauernden Klinikaufenthalten, notwendig (z. B. während einer Kur).
 +
 +
Die Teilnahme an den Schulungen wird von vielen [[Krankenkasse]]n unterstützt. Auch einige  [[Disease Management| Disease-Management]]-Programme beinhalten solche Schulungen. 
  
 
==Lehrendes Personal==
 
==Lehrendes Personal==
 
+
* [[Arzt|Ärzte]]
* Ärzte
+
 
* [[Krankenpfleger]]
 
* [[Krankenpfleger]]
 
* [[Physiotherapeut]]en
 
* [[Physiotherapeut]]en
Zeile 19: Zeile 22:
  
 
==Beispiele für Krankheiten==
 
==Beispiele für Krankheiten==
 
 
* [[Diabetes mellitus]]
 
* [[Diabetes mellitus]]
 
* [[Neurodermitis]]
 
* [[Neurodermitis]]
Zeile 34: Zeile 36:
  
 
Im Sozialgesetzbuch V über die Regelung der Gesetzlichen Krankenversicherung ist geregelt, dass die Patientenschulung (insbesondere im Rahmen von [[Rehabilitationsmaßnahme]]n) durch die Krankenkassen gefördert werden kann. Für Patientenschulungen für Jugendliche, die unter Asthma bronchiale oder Neurodermitis leiden, ist eine bundesweite Finanzierung einer Patientenschulung durch die Rahmenverträge mit den Krankenversicherungen garantiert.
 
Im Sozialgesetzbuch V über die Regelung der Gesetzlichen Krankenversicherung ist geregelt, dass die Patientenschulung (insbesondere im Rahmen von [[Rehabilitationsmaßnahme]]n) durch die Krankenkassen gefördert werden kann. Für Patientenschulungen für Jugendliche, die unter Asthma bronchiale oder Neurodermitis leiden, ist eine bundesweite Finanzierung einer Patientenschulung durch die Rahmenverträge mit den Krankenversicherungen garantiert.
 +
[[Fachgebiet:Gesundheitswesen]]
 +
[[Tag:Chronische Erkrankungen]]

Version vom 22. November 2012, 19:13 Uhr

Synonym: Patientenedukation

1 Definition

Unter dem Begriff Patientenschulung ist eine Reihe von Fortbildungsprogrammen zusammengefasst, deren Zielgruppe insbesondere Menschen mit einer chronischen Erkrankung sind. Allgemeines Ziel ist es, die Menschen in mittels Information, Beratung und Anleitung im Umgang mit ihrer Krankheit zu schulen, da bei einem dauerhaften Bestehen der Störung das medizinische Fachpersonal alleine nicht zu einer Linderung beitragen kann. Der Patient muss gleichwertig in der Lage sein, seine Erkrankung bestmöglich in den Alltag zu integrieren.

Die Patientenschulung ist Teil des Konzeptes zur Gesundheitsförderung in der Pflege.

2 Durchführung

Die Durchführung von Patientenschulungen wird in der Regel von medizinischem Fachpersonal, sowie Pflegekräften und sonstigen Angestellten aus dem Gesundheitswesen übernommen. In der Regel finden dazu Kurse oder Seminare, oft in Krankenhäusern oder speziellen Institutionen statt. Manchmal genügt eine regelmäßige ambulante Schulung der Patienten. In vielen Fällen ist aber auch eine stationäre Patientenschulung, häufig im Rahmen von lang andauernden Klinikaufenthalten, notwendig (z. B. während einer Kur).

Die Teilnahme an den Schulungen wird von vielen Krankenkassen unterstützt. Auch einige Disease-Management-Programme beinhalten solche Schulungen.

3 Lehrendes Personal

4 Beispiele für Krankheiten

5 Rechtliches

Im Sozialgesetzbuch V über die Regelung der Gesetzlichen Krankenversicherung ist geregelt, dass die Patientenschulung (insbesondere im Rahmen von Rehabilitationsmaßnahmen) durch die Krankenkassen gefördert werden kann. Für Patientenschulungen für Jugendliche, die unter Asthma bronchiale oder Neurodermitis leiden, ist eine bundesweite Finanzierung einer Patientenschulung durch die Rahmenverträge mit den Krankenversicherungen garantiert.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

4 Wertungen (4 ø)

9.371 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
userImage

Anne Düchting

Zuständig für allgemeine Fragen zum Flexikon.

Du hast eine Frage zum Flexikon?
userImage

Bijan Fink

Zuständig für inhaltliche Fragen zum Flexikon.

Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: