Pathologische Fraktur

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

Synonym: Spontanfraktur

1 Definition

Pathologische Frakturen sind Knochenbrüche, die bei normaler Belastung ohne erkennbare traumatische Ursache entstehen.

2 Hintergrund

Bei pathologischen Frakturen liegt eine Destruktion der Knochensubstanz (Osteolyse) vor, welche die Knochenstatik beeinträchtigt. Ein Beispiel sind Kompressionsfrakturen der Wirbelkörper, die bei fortgeschrittener Osteoporose auftreten. Weitere mögliche Ursachen für Spontanfrakturen sind z.B.:

Durch maligne Tumoren oder Metastasen ausgelöste Spontanfrakturen entziehen sich den normalen therapeutischen Möglichkeiten und führen - wenn die Wirbelsäule oder die untere Extremität betroffen ist - häufig zur Immobilisierung des Patienten.

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Pathologische_Fraktur&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Pathologische_Fraktur

Diese Seite wurde zuletzt am 22. November 2013 um 15:39 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.
4 Wertungen (3.75 ø)

45.886 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: