Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Passagestörung: Unterschied zwischen den Versionen

Zeile 2: Zeile 2:
  
 
==Definition==
 
==Definition==
Als '''Passagestörung''' bezeichnet man einen [[pathologisch]] verminderten Nahrungstransport im [[Gastrointestinaltrakt]], häufig ausgelöst durch eine mechanische Verlegung des Darmlumens.
+
Als '''Passagestörung''' bezeichnet man einen [[pathologisch]] verminderten Nahrungstransport im [[Gastrointestinaltrakt]].
 +
 
 +
==Ursachen===
 +
* mechanische Verlegung des Darmlumens ([[Tumor]]en, [[Striktur]]en)
 +
* Paralyse von Darmabschnitten
  
 
==Beispiele==
 
==Beispiele==

Version vom 3. August 2020, 23:23 Uhr

Oops.png Oops. Das hier ist ein Articulus brevis minimus...

Klick auf "Bearbeiten", und mach daraus einen Articulus longissimus!

1 Definition

Als Passagestörung bezeichnet man einen pathologisch verminderten Nahrungstransport im Gastrointestinaltrakt.

2 Ursachen=

  • mechanische Verlegung des Darmlumens (Tumoren, Strikturen)
  • Paralyse von Darmabschnitten

3 Beispiele

Diese Seite wurde zuletzt am 3. August 2020 um 23:25 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

2 Wertungen (4.5 ø)

312 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: