Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

PFO: Unterschied zwischen den Versionen

(Foramen Ovale, Schlaganfall, Herz, Herzscheidewand)
 
Zeile 1: Zeile 1:
 
Foramen Ovale (PFO)
 
Foramen Ovale (PFO)
Öffnung in der Herzscheidewand zwischen den beiden Vorhöfen. Überbleib-sel aus der Embryonalentwicklung des Menschen. Nach der Geburt schließt sich in der Regel diese Öffnung. Bei ca. 25 - 30 % der Menschen bleibt aber eine offene Verbindung. Diese kann unter Umständen dazu führen, dass Troben von der einen in die andere Kammer gelangen können. Diese verschließen unter Umständen Gefäße im Gehirn (Schlaganfall).
+
Öffnung in der Herzscheidewand zwischen den beiden Vorhöfen. Überbleibsel aus der Embryonalentwicklung des Menschen. Nach der Geburt schließt sich in der Regel diese Öffnung. Bei ca. 25 - 30 % der Menschen bleibt aber eine offene Verbindung. Diese kann unter Umständen dazu führen, dass Troben von der einen in die andere Kammer gelangen können. Diese verschließen unter Umständen Gefäße im Gehirn (Schlaganfall).
 
[[Fachgebiet:Neurologie]][[Fachgebiet:Kardiologie]]
 
[[Fachgebiet:Neurologie]][[Fachgebiet:Kardiologie]]

Version vom 14. März 2008, 19:18 Uhr

Foramen Ovale (PFO) Öffnung in der Herzscheidewand zwischen den beiden Vorhöfen. Überbleibsel aus der Embryonalentwicklung des Menschen. Nach der Geburt schließt sich in der Regel diese Öffnung. Bei ca. 25 - 30 % der Menschen bleibt aber eine offene Verbindung. Diese kann unter Umständen dazu führen, dass Troben von der einen in die andere Kammer gelangen können. Diese verschließen unter Umständen Gefäße im Gehirn (Schlaganfall).

Fachgebiete: Terminologie

Diese Seite wurde zuletzt am 7. März 2019 um 19:25 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

4 Wertungen (3.25 ø)

3.364 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: