Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

PEDIS-Klassifikation

Version vom 23. August 2007, 21:23 Uhr von PD Dr. med. Johannes W. Dietrich (Diskussion | Beiträge)

Die PEDIS-Klassifikation ist ene Facetten-Klassifikation zur Einteilung des diabetischen Fußsyndroms.

Sie erfasst dabei jede Läsion nach folgendem Schema:

  • Extent: Fläche in cm2
  • Infektion
    • Grad 1: Keine Symptome oder klinischen Zeichen
    • Grad 2: Entzündung der Haut oder des Subkutangewebes
    • Grad 3: Ausgedehntes Erythem, das in tiefe Gewebeschichten reicht
    • Grad 4: SIRS (Systemic inflammatory response syndrome)

Beispiel: P2E1D1I2S2: Hauterosion mit einer Fläche von 1 cm2, Entzündung der umgebenden Haut, Zeichen der fortgeschrittenen Angiopathie und der Neuropathie.

Eine alternative Einteilung des diabetischen Fußsyndroms ist mit der Wagner-Armstrong-Klassifikation möglich.

Diese Seite wurde zuletzt am 28. Januar 2015 um 15:10 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

6 Wertungen (4.67 ø)

8.426 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: