Ossermann-Klassifikation

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

1 Definition

Die Ossermann-Klassifikation dient der Einteilung der Myasthenia gravis in verschiedene Schweregrade.

Typ bzw. Stadium Klinisches Bild
I Okuläre Myasthenie
IIa Leichte, generalisierte Form
IIb Schwere generalisierte Form mit Beteiligung der Gesichts-, Pharynx- und Atemmuskulatur
III Akute, rasch progrediente generalisierte Form mit Beteiligung der Atemmuskulatur
IV Spätform mit generalisierter Symptomatik, die in 2 Jahren aus Typ I oder II entstanden ist
V Defektmyasthenie, Entwicklung aus Typ II oder III

2 Literatur

  • Ossermann KE, Genkins G (1971) Studies in myasthenia gravis: review of a twenty-year experience in over 1200 patients. Mt Sinai J Med 38: 497-537

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Ossermann-Klassifikation&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Ossermann-Klassifikation

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

3 Wertungen (4 ø)

12.241 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: