Ossa digitorum manus (Veterinärmedizin)

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

Synonym: Vorderzehenknochen

1 Definition

Die Ossa digitorum manus bilden die knöcherne Grundlage der Zehen der Vorderhand der Haussäugetiere.

2 Anatomie

Die Knochen der Vorderzehen bilden in ihrer Summe die Zehen. Diese werden von medial nach lateral durchnummeriert, wobei sie große tierartbedingte Unterschiede aufweisen.

Tierart: Zehen: Ausprägung:
Fleischfresser: 1. - 5. Zehe 3. und 4. Zehe bilden ein längeres Paar, 2. und 5. Zehe bilden ein kürzeres Paar; 1. Zehe ist am kürzesten ausgebildet, liegt dem Metakarpus lateral an und hat keinen Bodenkontakt
Pferd: 3. Zehe die 3. Zehe ist am besten entwickelt und besitzt alleinigen Bodenkontakt
Wiederkäuer: 2. - 5. Zehe 3. und 4. Zehe sind am besten entwickelt und besitzen Bodenkontakt; 2. und 5. Zehe sind rudimentär und weisen keinen Kontakt zum Boden auf, wobei sie nur durch Bänder an den Hauptzehen angeheftet sind und als Afterzehe bzw. Afterklaue beschrieben werden
Schwein: 2. - 5. Zehe 3. und 4. Zehe bilden ein längeres Paar, 2. und 5. Zehe bilden ein kürzeres Paar

3 Literatur

  • Messner, Patrick, Renkin, Maria. Anatomie des aktiven & passiven Bewegungsapparates der Haussäugetiere. Band I (Osteologie). Vienna Academic Press, 2016

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Ossa_digitorum_manus_(Veterin%C3%A4rmedizin)&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Ossa_digitorum_manus_(Veterin%C3%A4rmedizin)

Diese Seite wurde zuletzt am 30. Juli 2017 um 20:02 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (4 ø)

588 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: