Opportunistischer Erreger

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

von lateinisch: opportunitas - Gelegenheit
Englisch: opportunistic infectious agents

1 Definition

Opportunistische Erreger sind fakultativ pathogene Erreger, die nur bei reduziertem Allgemeinzustand (z.B. Immunsuppression) eine Erkrankung hervorrufen, die dann als opportunistische Infektion bezeichnet wird.

2 Erreger

Opportunistische Erreger können Bakterien, Viren, Pilze oder Parasiten sein. Sie führen nur bei Patienten mit geschwächtem Immunsystem (z.B. HIV-Infektion, Kortikosteroidtherapie, Diabetes mellitus u.ä.) zu klinischen Erkrankungen. Die Erreger nutzen die Gelegenheit, sich im geschwächten Organismus dem Immunsystem zu entziehen, um sich ungehindert vermehren zu können.

Typische opportunistische Erreger sind:

3 Quelle

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Opportunistischer_Erreger&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Opportunistischer_Erreger

Diese Seite wurde zuletzt am 7. Juni 2020 um 12:13 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

108 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: