Operation nach Ravitch

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

Synonym: Ravitch-OP

1 Definition

Die Operation nach Ravitch ist eine operative Methode zur chirurgischen Korrektur von Thoraxdeformitäten.

2 Hintergrund

Die Operation nach Ravitch wird vor allem zur Korrektur der Kielbrust (Pectus carinatum) eingesetzt. Bei der Trichterbrust wird sie meist nur in besonders gelagerten Fällen durchgeführt, z.B. bei asymmetrischer Trichterbrust, stark vorgewölbten Rippenbögen oder bei starrem, verknöchertem Thorax.

3 Vorgehen

Nach einer Hautinzision wird das komplette Sternum freigelegt und die deformierten Rippenknorpel reseziert. Nach einer Querosteotomie wird das Sternum mobilisiert und in der gewünschten Stellung wieder fixiert.

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Operation_nach_Ravitch&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Operation_nach_Ravitch

Diese Seite wurde zuletzt am 2. Juni 2010 um 23:23 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.
5 Wertungen (3 ø)

6.441 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: